Die Leichtmetallradaufbereitung

Nicht nur neues Schuhwerk sollte glänzen.

Leichtmetallräder sind eine echte Augenweide. Aber leider sind sie nicht nur Blicken ausgesetzt, sondern oft auch starken Beanspruchungen, scharfkantigem Splitt oder Bordsteinen.

Doch kleinere Makel an Leichtmetallrädern können, sofern der Beschädigungsgrad dies zulässt, korrigiert werden. Wichtig ist, dass die Abschürfungen und Kratzer innerhalb des Lacks liegen und nicht bis auf den Grundwerkstoff reichen. Diese Einschränkungen helfen, um auch bei Höchstgeschwindigkeit das höchste Maß an Sicherheit zu gewährleisten.